Eine maritime Karte zum Geburtstag

Am letzten Wochenende war ich bei meiner Downline (Bastel-)Anja zum Geburtstag eingeladen. Uns verbindet nicht nur das Stampin‘ Up-Team, sondern auch eine tolle Freundschaft und so habe ich mich sehr auf den Abend mit und bei ihr gefreut.

Und alle, die Anja und ihren Blog kennen, wissen, dass alles Maritime ihr Thema ist. Deshalb war klar, dass ich ihre Geburtstagkarte in diesem Jahr mit den Produkten aus der Reihe „Meer der Möglichkeiten“ gestalte. Und das ist dabei rausgekommen:

Durch das tolle Designerpapier braucht es gar nicht mehr viel drumherum. Ich habe sowohl den blau-weiß-gestreiften Teil als auch den Teil mit den geknoteten Tauen aus dem Designerpapier entnommen und dann mit drei gestempelten Segelbooten aus dem Set „Setz die Segel“ ergänzt. Der Spruch ist ebenfalls aus dem Set und auch wenn es kein typischer Geburtstagsspruch ist, passt er glaub gut zu diesem Anlass. Ausgestanzt ist der Spruch übrigens inklusive dem dekorativen geprägten Rahmen mit einer Form aus den zum Stempelset passenden Stanzformen „Luv und Lee“ – genau wie die Segelboote.

Anja freute sich sehr über ihre Karte und dass ich mit meiner Wahl ins Schwarze getroffen hatte, zeigte sich am Tag nach der Feier, denn da stellte Anja im Rahmen des BlogHop Stempelpalast & Friend ihr Lieblingsset mit einem maritimen Bilderrahmen vor: Meer der Möglichkeiten.

Workshop zum Jubiläum

Dieses Jahr habe ich an meinem Demo-Jubiläumstag – also gestern – einen Workshop veranstaltet. Drei Frauen waren dabei und haben Stampin‘ Up zum ersten Mal erlebt oder wollten die Sale-a-bration-Produkte live erleben.

Als erstes habe ich eine schlichte Karte vorbereitet, damit die Neulinge den Umgang mit dem Papierschneider kennenlernen und ausprobieren können. Meine Vorlage war diese:

IMG_20190203_214308

Leider hatte ich nur das Handy zur Hand und konnte deshalb keine so schönen Fotos machen, aber ich wollte Euch auf jeden Fall die kreativen Ideen der Frauen zeigen:
IMG_20190203_224334IMG_20190202_183851Bei einem so tollen handgeschriebenen Gruß braucht man eigentlich keine Stempel mehr, oder?

IMG_20190202_183820

Wie Ihr seht, haben die drei sich einmal quer durch den Jahreskatalog gewurschtelt bei der Auswahl der Designerpapiere und so kamen dann in die engere Auswahl: Jetzt wird’s wild, Traum vom Meer und Geteilte Leidenschaft.

Beim zweiten Projekt kam dann das Stempelset „Wunderbare Vasen“ aus dem Hauptkatalog wieder zum Einsatz. Ich habe damit schon den Schriftzug „Geburtstagsgrüße“ auf meiner ersten Karte gestempelt. Jetzt standen die Vasen im Vordergrund und ich hatte zwei Varianten vorbereitet, um den Unterschied zwischen gestanzten und gestempelten Vasen zu zeigen. Das Designerpapier ist „Schmetterlingsvielfalt“ aus der aktuellen Sale-a-bration-Aktion:
IMG_20190203_214337

Auch dieses Mal waren die Workshop-Teilnehmerinnen sehr kreativ und das sind die entstandenen Werke:
IMG_20190202_183757IMG_20190202_183953IMG_20190202_183734

Diese Karte ist nach einer Idee aus dem Frühjahr-Sommer-Katalog entstanden:

2019_OCC_P23A

Die Idee für das dritte Projekt habe ich bei Nics Kreativeck gefunden: eine Verpackung, die ohne Kleben hält. Ich habe allerdings eine dekorative Banderole (mit einem Stempel aus dem Sale-a-bration-Set „Wunscherfüller“) angebracht und die Maße dann so angepasst, dass zwei goldene Kugeln von Rocher reinpassen. Meine Inspiration sieht so aus:
IMG_20190203_214350

Und das sind die Werke der Teilnehmerinnen:
IMG_20190202_184653

Du möchtest dieses perfekte Mitbringsel gerne nachbasteln? Dann kannst Du hier die Maße für die Box ohne Kleben sehen:
Bildschirmfoto von 2019-02-03 22-28-06

Du brauchst noch Material? Kein Problem, am kommenden Dienstag, 5. Februar 2019 findet wieder eine Sammelbestellung statt. Schicke mir bis 18 Uhr Deine Bestellung per Mail und vergiss nicht, eine Telefonnummer für Rückfragen anzugeben.

12 Wochen bis Weihnachten – Geschenke-Box

Heute habe ich die Donutschachtel aus dem Herbst-Winter-Katalog weihnachtlich dekoriert.

StampinUp_Bastelig-ES_12WochenbisWeihnachten_Donutschachtel_Weihnachtsfreuden_Zweig01

Bei der Gestaltung hat mich das verwendete Designerpapier aus dem Set „Weihnachtsfreuden“ inspiriert. Neben den Weihnachtskugeln sind da nämlich auch Zweige mit roten Beeren abgebildet.

StampinUp_Bastelig-ES_12WochenbisWeihnachten_Donutschachtel_Weihnachtsfreuden_Zweig03

Obwohl die Stanze „Zierzweig“ bestimmt auch gut gepasst hätte, habe ich mich für den Blätterzweig aus dem Hauptkatalog entschieden und die im Designerpapier vorkommenden Grüntöne verwendet: olivgrün und tannengrün.
Auch bei den Beeren-Kreisen habe ich das glutrot aus dem Designerpapier aufgenommen.
Ich finde, dass die drei Farben super harmonieren:

StampinUp_Bastelig-ES_12WochenbisWeihnachten_Donutschachtel_Weihnachtsfreuden_Zweig02

Eigentlich wollte ich Euch zeigen, wie das ganze mit Plätzchen gefüllt aussieht, aber die geplanten Teile wurden von meiner hungrigen Meute entdeckt und so bleibt die Füllung leider Eurer Fantasie überlassen.
Da die Boxen aber lebensmitteltauglich sind, könnt Ihr sie mit jeder anderen Leckerei füllen.

12 Wochen bis Weihnachten – Stern-Dekoration

Heute möchte ich Euch eine Idee zeigen, die mir nach vielen Jahren wieder in den Sinn gekommen ist. Zum ersten Mal ist sie mir in meinem Hauptberuf als Erzieherin begegnet und wir haben damit eine Fensterdekoration gestaltet.

Ich weiß eigentlich gar nicht so richtig, warum… aber neulich tauchte die Idee wieder aus den Tiefen meines Gehirns auf und so habe ich ein bißchen mit SU-Material herumprobiert und das waren meine ersten beiden Ergebnisse:

Bastelig-ES_StampinUp_Stern_Streifen_Designerpapier_12WochenbisWeihnachten_03

Da ich mir mit der Größe nicht mehr so sicher war, habe ich es zunächst mit einer Streifen-Breite von 0,5″ probiert. Für den großen Stern hatten die unterschiedlichen Streifen eine Länge von 4,0″, 3,5″ und 3,0″. Beim kleinen Stern habe ich die Längen mit 3,0″, 2,5″ und 2,0″ ausprobiert. Alle Streifen müssen dann in der Hälfte gefalzt werden.

Bastelig-ES_StampinUp_Stern_Streifen_Designerpapier_12WochenbisWeihnachten_01

Dann werden die Streifen am Rand zusammengeklebt und so entstehen nach und nach 5 gleiche Zacken.

Bastelig-ES_StampinUp_Stern_Streifen_Designerpapier_12WochenbisWeihnachten_02

Zum Schluß werden die Zacken über die komplette Streifenseite (in diesem Fall rot-weiß-gestreift) zusammengeklebt und wenn dann noch n Loch und n Band drankommt, ist es schon geschafft.

Obwohl mir das Designerpapier eigentlich gut gefällt, war es mir doch noch etwas zu bunt bzw. chaotisch und so habe ich noch einen etwas größeren Stern aus Cardstock probiert:

Bastelig-ES_StampinUp_Stern_Streifen_Designerpapier_12WochenbisWeihnachten_05

Hier sind die Streifen 2,5 cm breit und haben die Länge 21 cm (fartengrün), 18,5 cm (flüsterweiß) und 16 cm (chili).

Am besten hat mir dann aber doch die Kombination aus allen drei Sternen gefallen:

Bastelig-ES_StampinUp_Stern_Streifen_Designerpapier_12WochenbisWeihnachten_04

12 Wochen bis Weihnachten – eine weihnachtliche Karte

Wie versprochen hole ich heute meine Idee vom 21. Oktober nach und zeige Euch eine weihnachtliche Karte.

Diese hat zwar wenig Platz zum Beschriften, hat aber ihren Reiz durch die besondere Form:
StampinUp_Bastelig-ES_Karte_Weihnachten_Weihnachtsfreuden_InEverySeason01

Das Designerpapier ist aus dem Jahreskatalog und nennt sich Weihnachtsfreuden. Auch den colorierten Weihnachtsstern habe ich aus dem Jahreskatalog. Ihr findet ihn im Set „In every Season“, das für jeden Monat eine Blüte bereithält.
Der Schriftzug ist aus einem älteren Stempelset und mit dem Zier-Etikett ausgestanzt. Die Ränder habe ich jeweils mit Schwämmchen bearbeitet.

Geöffnet sieht die Karte so aus:
StampinUp_Bastelig-ES_Karte_Weihnachten_Weihnachtsfreuden_InEverySeason02

Und hier noch die Maße, falls Ihr die Karte auch machen wollt:

  • Kartenrohling: 15,8cm breit und 14,8 cm hoch – an der langen Seite bei 10,5cm gefalzt
  • Designerpapiere in den Größen 13,8×4,3cm und 13,8×9,5cm
  • flüsterweißer Cardstock für die Blüte: 9×4,5cm – gefalzt in der Mitte bei 4,5cm
  • Zier-Etikett – nur auf der linken Seite mit Dimensionals festgeklebt, damit der Teil mit der Blüte untergeschoben werden kann

12 Wochen bis Weihnachten – Geschenkbox

Da wollte ich Euch heute meine vierte weihnachtliche Idee zeigen, um festzustellen, dass mein letzter Post gar nicht veröffentlicht wurde 😦
Deshalb gibt es heute wie geplant eine Geschenkbox für Euch und am Mittwoch reiche ich Euch die dritte Idee – eine weihnachtliche Karte – einfach nach.

Schon vor einiger Zeit habe ich bei einer Sammelbestellung im Internet mitgemacht und einige silberne Dosen gekauft. Diese habe ich jetzt wieder rausgeholt, denn ich wollte sie unbedingt mit den neuen Thinlits kombinieren.
Entstanden ist eine simple Dose, in der nicht nur die quadratische Schokolade verpackt werden kann, sondern auch andere Kleinigkeiten als Mitbringsel im Advent:

StampinUp_Bastelig-ES_12WochenbisWeihnachten_FroheFeiertage1

Die Schneeflocken sind aus dem Thinlits-Set „Aus jeder Jahreszeit“ und ergänzen in grau das Designerpapier Holzdekor und den glutroten Schriftzug.

Inkspiration Week – heute bei mir

Ich freue mich, Dich heute bei mir auf dem Blog zu begrüßen.
Bevor es bei mir losgeht möchte ich Euch gerne noch zu Nicole von Nics Kreativeck schicken – die hatte gestern eine Inkspiration für Euch.

Ich möchte Euch im Rahmen der

2018-07-03_InkspirationWeek_Logo

heute meinen Bilderrahmen „Jetzt wird´s wild“ zeigen.

Schon beim ersten Durchblättern des Kataloges ist mir das wunderschöne Stempelset „Wild auf Grüße“ aufgefallen. Bei meiner ersten Bestellung habe ich dann gesehen, dass es da ja noch tolle Ergänzungen wie die Thinlits Formen „Tierisch gute Freunde“ und das Designerpapier „Jetzt wird´s wild“ gibt. Auch das Blätterband durfte bei mir einziehen und so konnte ich mich bei meiner Collage austoben. Und das ist dabei rausgekommen:

Bastelig-ES.de_InkspirationWeek_Jetztwirdswild_Collage_Gewinnspiel_1

Lust auf ein paar Nahaufnahmen?

Bastelig-ES.de_InkspirationWeek_Jetztwirdswild_Collage_Gewinnspiel_2
Beim Frosch habe ich zunächst mit StazOn die schwarzen Äste gestempelt und dabei den Platz für das Tierchen ausgespart. Dann habe ich den Hintergrund mit den Schwämmen in Tannengrün und Limette gestaltet und zum Schluss den aus Designerpapier ausgestanzten Frosch mit Ast aufgeklebt.

Bastelig-ES.de_InkspirationWeek_Jetztwirdswild_Collage_Gewinnspiel_3
Beim Nashorn kamen die Aquarellstifte zum Einsatz, die dann mit einem Mischstift vermalt wurden. Und wieder wurde der Hintergrund mit Schwämmen gestaltet – dieses Mal in Curry-Gelb und Tannengrün.

Bastelig-ES.de_InkspirationWeek_Jetztwirdswild_Collage_Gewinnspiel_5
Bei den Krokodilen musste ich etwas mehr Zeit investieren, denn die gibt es zwar auf einem Designerpapier, aber die Breite meines Papieres hätte die Krokodile immer ungünstig abgeschnitten. Also ran an die Schere – und ja, die Papierschere von SU ist dafür echt Gold wert! Danke an dieser Stelle auch nochmal an meine Upline Annemarie, die mir diese Schere mal geschenkt hat und mich damit erst darauf gebracht hat, was für eine tolle Schere SU da im Programm hat!
Achso – Hintergrund ganz leicht in Aquamarin mit Schwämmen getupft…

Bastelig-ES.de_InkspirationWeek_Jetztwirdswild_Collage_Gewinnspiel_6
Die savanne-gestempelten Giraffen haben einen Anstrich in Osterglocke und Espresso durch die Aquarellstifte bekommen, nachbearbeitet mit den Mischstiften und der Hintergrund… ja… ihr wisst schon… Schwämme, Aquamarin…

Achso… wer Aquarellstifte liebt, sollte im August aufmerksam sein, denn da gibt es etwas für Lieberhaber der Aquarellstifte!

Bastelig-ES.de_InkspirationWeek_Jetztwirdswild_Collage_Gewinnspiel_7
Hier dann ein toller Effekt, den man mit den Thinlits Formen zaubern kann. Hintergrund in Savanne und dann das Muster in Curry-Gelb mit den Thinlits gestalten.

Bastelig-ES.de_InkspirationWeek_Jetztwirdswild_Collage_Gewinnspiel_8
Und zum Schluss noch das wunderschöne Designerpapier mit den Vögeln – das musste unbedingt auch noch drauf… Und natürlich das tolle Blätterband!

Wer das ganze jetzt so oder ähnlich nachmachen will, interessiert sich vielleicht noch für die Maße:
Das Hintergrundpapier (auch aus dem Designerpapie „Jetzt wird´s wild“) ist 21x30cm groß und findet Platz in einem Bilderrahmen vom schwedischen Möbelhaus.
Die kleineren Papiere sind alle 8,4×5,3cm groß. Die Giraffen finden auf einem 17,8×5,3cm großen Cardstock in flüsterweiß Platz und für die Krokodile habe ich einen Cardstock in 8,4×11,6cm vorbereitet.

Morgen geht es übrigens bei meiner Downline Bastelanja weiter – schaut mal rein!

Achso… fast vergessen… was zu gewinnen habe ich hier ja auch noch liegen und zwar das Blätterband.
Ich werde Ende der Woche auslosen, wer das Band bekommen wird. Bis morgen abend (11. Juli 2018 um 23.59 Uhr) könnt Ihr so Lose für die Ziehung bekommen:

  • 1 Los für einen Kommentar per eMail an Yvonne@Bastelig-ES.de
  • 1 Los für den Hinweis auf unsere Inkspiration-Week in der Sidebar auf Eurem eigenen Blog (dann bitte in der Mail dazu schreiben)
  • 1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unsere Inkspiration-Week (bitte auch in der Mail erwähnen)

Leider ist es durch die Datenschutz-Grundverordnung für mich aktuell nicht möglich,  Kommentare zuzulassen. Deshalb dieses Mal per Mail.

Zum Schluss wünsche ich Dir viel Glück für die Verlosung und noch viele tolle Inkspirationen!