Ein kleines Dankeschön – auch für Dich!

Als meine Tochter beim Nähkurs in meinem Lieblingsstoffladen Wunderstoff war, hatte ich einen organisatorischen Blackout und so kam es, dass die Kursleiterin meine Tochter nach dem Kurs auch noch nach Hause brachte.
Dafür wollte ich mich natürlich noch bedanke und statt schnöder Schokolade habe ich die natürlich noch aufgehübscht.

StampinUp_AllesAufAnhang_Bastelig-ES_SanfteSilhouetten_003

Dazu habe ich einen Pizzakarton genommen und mit dem Designerpapier „Sanfte Silhouetten“ beklebt. Die Banderole entstand ebenfalls aus einem Streifen des Designerpapiers und wurde anschließend mit einem Stempel aus dem Gastgeberinnen-Set „Alles auf Anhang“ passend mit einem Danke-Spruch dekoriert.
Den Spruch habe ich mit Memento gestempelt und anschließend mit den Aquarellstiften und einem Mischstift coloriert. Toll ist, dass es jetzt ein zweites Set Aquarellstifte gibt, sodass ich da passend zum Designerpapier in Curry-Gelb colorieren konnte. Die passende Stanze zum Set und der Verschluss mit einem Magnet machten das ganze dann perfekt.

Auch bei Euch treuen Bloglesern möchte ich mich herzlich bedanken, weil Ihr immer wieder vorbeischaut, obwohl es in den letzten Monaten ja nicht wirklich was Neues zu sehen gab.
Im Juli gab es ja die Bonustage bei Stampin‘ Up…

Ich habe noch 4 Gutscheine im Wert von 6 Euro übrig. Diese würde ich gerne an vier Besteller weitergeben. Dafür mache ich eine Extra-Bestellung und zwar am Donnerstag, 29. August 2019.
Schnell sein lohnt sich trotzdem, denn nur die ersten vier Besteller bezahlen bei einer Bestellung von mindestens 66 Euro dann 6 Euro weniger, weil sie sich den Gutschein gesichert haben.
Wer also noch Wünsche aus dem neuen Jahreskatalog offen hat, kann hier jetzt sparen.

Eine maritime Karte zum Geburtstag

Am letzten Wochenende war ich bei meiner Downline (Bastel-)Anja zum Geburtstag eingeladen. Uns verbindet nicht nur das Stampin‘ Up-Team, sondern auch eine tolle Freundschaft und so habe ich mich sehr auf den Abend mit und bei ihr gefreut.

Und alle, die Anja und ihren Blog kennen, wissen, dass alles Maritime ihr Thema ist. Deshalb war klar, dass ich ihre Geburtstagkarte in diesem Jahr mit den Produkten aus der Reihe „Meer der Möglichkeiten“ gestalte. Und das ist dabei rausgekommen:

Durch das tolle Designerpapier braucht es gar nicht mehr viel drumherum. Ich habe sowohl den blau-weiß-gestreiften Teil als auch den Teil mit den geknoteten Tauen aus dem Designerpapier entnommen und dann mit drei gestempelten Segelbooten aus dem Set „Setz die Segel“ ergänzt. Der Spruch ist ebenfalls aus dem Set und auch wenn es kein typischer Geburtstagsspruch ist, passt er glaub gut zu diesem Anlass. Ausgestanzt ist der Spruch übrigens inklusive dem dekorativen geprägten Rahmen mit einer Form aus den zum Stempelset passenden Stanzformen „Luv und Lee“ – genau wie die Segelboote.

Anja freute sich sehr über ihre Karte und dass ich mit meiner Wahl ins Schwarze getroffen hatte, zeigte sich am Tag nach der Feier, denn da stellte Anja im Rahmen des BlogHop Stempelpalast & Friend ihr Lieblingsset mit einem maritimen Bilderrahmen vor: Meer der Möglichkeiten.

Workshop zum Jubiläum

Dieses Jahr habe ich an meinem Demo-Jubiläumstag – also gestern – einen Workshop veranstaltet. Drei Frauen waren dabei und haben Stampin‘ Up zum ersten Mal erlebt oder wollten die Sale-a-bration-Produkte live erleben.

Als erstes habe ich eine schlichte Karte vorbereitet, damit die Neulinge den Umgang mit dem Papierschneider kennenlernen und ausprobieren können. Meine Vorlage war diese:

IMG_20190203_214308

Leider hatte ich nur das Handy zur Hand und konnte deshalb keine so schönen Fotos machen, aber ich wollte Euch auf jeden Fall die kreativen Ideen der Frauen zeigen:
IMG_20190203_224334IMG_20190202_183851Bei einem so tollen handgeschriebenen Gruß braucht man eigentlich keine Stempel mehr, oder?

IMG_20190202_183820

Wie Ihr seht, haben die drei sich einmal quer durch den Jahreskatalog gewurschtelt bei der Auswahl der Designerpapiere und so kamen dann in die engere Auswahl: Jetzt wird’s wild, Traum vom Meer und Geteilte Leidenschaft.

Beim zweiten Projekt kam dann das Stempelset „Wunderbare Vasen“ aus dem Hauptkatalog wieder zum Einsatz. Ich habe damit schon den Schriftzug „Geburtstagsgrüße“ auf meiner ersten Karte gestempelt. Jetzt standen die Vasen im Vordergrund und ich hatte zwei Varianten vorbereitet, um den Unterschied zwischen gestanzten und gestempelten Vasen zu zeigen. Das Designerpapier ist „Schmetterlingsvielfalt“ aus der aktuellen Sale-a-bration-Aktion:
IMG_20190203_214337

Auch dieses Mal waren die Workshop-Teilnehmerinnen sehr kreativ und das sind die entstandenen Werke:
IMG_20190202_183757IMG_20190202_183953IMG_20190202_183734

Diese Karte ist nach einer Idee aus dem Frühjahr-Sommer-Katalog entstanden:

2019_OCC_P23A

Die Idee für das dritte Projekt habe ich bei Nics Kreativeck gefunden: eine Verpackung, die ohne Kleben hält. Ich habe allerdings eine dekorative Banderole (mit einem Stempel aus dem Sale-a-bration-Set „Wunscherfüller“) angebracht und die Maße dann so angepasst, dass zwei goldene Kugeln von Rocher reinpassen. Meine Inspiration sieht so aus:
IMG_20190203_214350

Und das sind die Werke der Teilnehmerinnen:
IMG_20190202_184653

Du möchtest dieses perfekte Mitbringsel gerne nachbasteln? Dann kannst Du hier die Maße für die Box ohne Kleben sehen:
Bildschirmfoto von 2019-02-03 22-28-06

Du brauchst noch Material? Kein Problem, am kommenden Dienstag, 5. Februar 2019 findet wieder eine Sammelbestellung statt. Schicke mir bis 18 Uhr Deine Bestellung per Mail und vergiss nicht, eine Telefonnummer für Rückfragen anzugeben.

Sale-a-bration 2019

Ich hatte ja versprochen, nochmal etwas genauer darauf einzugehen, welche Vorteile es hat, wenn man in der Sale-a-bration als neue Demo bei Stampin‘ Up einsteigt.

Während der Sale-a-bration hat man zwei Optionen, bei Stampin‘ Up einzusteigen:
01.03.19_join_page_sab_de
Die Sale-a-bration bietet also bei beiden Optionen mehr Stampin‘ Up Produkte als während dem restlichen Jahr. Es lohnt sich also wirklich.
Die Basteltasche „Kreativ unterwegs“, die es bei Option 2 gibt, sieht so aus:


Ich konnte die Tasche als Demonstrator schon im Dezember bestellen und diese Woche kam sie dann bei mir an. Ich hatte mich schon sehr darauf gefreut, aber umso überraschter war ich als die Tasche da war, denn in natura sieht sie echt noch viel besser aus als auf all den Fotos und Videos, die ich schon gesehen hatte.
Die Tasche wird jetzt mein treuer Begleiter bei Workshops.

Achso… wenn Du denkst, dass das für Dich sowieso nicht interessant ist, weil Du keine Produkte verkaufen willst, dann kann ich Dich beruhigen. Stampin‘ Up freut sich auch, wenn Du als Demonstrator einsteigst, um Deinen Eigenbedarf zu decken. Erst wenn Du Produkte an andere verkaufst, musst Du ein Gewerbe anmelden. Und wenn Du irgendwann weniger brauchst, ist es auch überhaupt kein Problem, wieder auszusteigen.
Wenn Du dazu noch Fragen hast oder überlegst, als Demonstrator einzusteigen, kannst mir gerne eine Email schreiben oder mich anrufen. Alle Informationen dazu findest Du im Impressum.

 

Der Frühjahr-Sommer-Katalog 2019

Wie versprochen gibt es heute hier die Informationen zum Frühjahr-Sommer-Katalog und zur Sale-a-bration 2019.

Bevor ich Euch die Vorteile der Sale-a-bration zeige, kommt hier erstmal der Link zum Frühjahr-Sommer-Katalog:

titelbild_fsk2019

Und damit es sich gleich doppelt lohnt, seine Wunschprodukte aus dem Saisonkatalog von Stampin´ Up zu bestellen, beginnt zusätzlich heute die Sale-a-bration: je 60€ Bestellwert könnt Ihr ein Gratis-Produkt der Stufe 1 auswählen. Statt zwei Produkten der Stufe 1 kann man sich bei 120€ auf für ein Produkt der Stufe 2 entscheiden.

Und damit Ihr seht, welche fabelhaften Gratisprodukte es gibt, kommt hier der Link zur Sale-a-bration-Broschüre:

titelbild_sab2019

Ich habe heute die Kataloge eingeworfen. Weil es beim letzten Versand Probleme gab, meldet Euch bitte, wenn Ihr Anfang nächster Woche noch keinen Katalog erhalten habt. Dann schicke ich es nochmal los.

Die Sale-a-bration bietet nicht nur tolle Vorteile für alle, die bestellen, sondern auch für Gastgeberinnen von Workshops und für Neu-Einsteigerinnen bei Stampin´Up. Welche Vorteile der Einstieg als Demonstratorin hat, schreibe ich Euch am Sonntag mal genauer auf. 

Als Gastgeberin habt Ihr aber auch tolle Vorteile, denn ihr bekommt zusätzlich zu den normalen Gastgeberinnen-Prozenten noch weitere kostenlose Produkte. Dies gilt aber nicht nur, wenn Ihr als Gastgeberin mit Euren Gästen auf den Betrag kommt, sondern auch, wenn Ihr als Einzelperson als solche Bestellung aufgebt:

vorteil_gastgeberin

Und jetzt lasse ich Euch mal in Ruhe stöbern und warte auf Eure Bestellungen. Am 8. Januar 2019 ist meine erste Sammelbestellung im neuen Jahr. Schickt mir bis 18 Uhr Eure Bestellung per Mail – und vergesst nicht Eure Telefonnummer für Rückfragen.

12 Wochen bis Weihnachten – Frohe Weihnachten

Bevor ich mit meiner Idee loslege, möchte ich Euch nochmal die

ans Herz legen und Euch zu Kirstin schicken, die gestern dran war und zu Simone, die heute eine Inspiration für Euch hat

Bei mir gibt es heute zum Abschluss der diesjährigen Reihe „12 Wochen bis Weihnachten“ eine Karte mit dem Stempelset „Weihnachten daheim“ für Euch. Ehrlich gesagt habe ich es mir erst vor einigen Wochen gekauft nachdem ich bei meiner Downline Katharina tolle Karten und Verpackungen damit gesehen habe. Vorher war es mir gar nicht so aufgefallen. Ihr findet es im Jahreskatalog auf Seite 101. Es ist also noch eine Weile erhältlich…

Aber sicher wollt Ihr erstmal sehen, wovon ich spreche.

Wieder war ich beim Einsatz von verschiedenen Farben sehr sparsam und habe mich auf Vanille pur, Marineblau und Schiefergrau beschränkt. Zunächst habe ich die Häuser, Sterne und Mond gestempelt. Am Anfang hab ich mich ja total gewundert, was der seltsame Kringel in dem Stempelset sein soll, aber dass es der aufsteigende Rauch aus dem Kamin sein soll, macht ja voll Sinn 😉
Noch n bissel Cardstock abreißen und als Schnee vor die Häuser setzen und schon konnte die BigShot zum Einsatz kommen.
Der blaue Streifen im Hintergrund ist 4 cm hoch und setzt nochmal einen Akzent. Damit der Spruch genug Platz hat, ist das Oval nach links gerutscht.

Ich hoffe, Ihr hattet mit meiner Serie „12 Wochen bis Weihnachten“ viel Spaß und konntet die eine oder andere Idee aufgreifen.
Ich werde jetzt erstmal eine Blog-Pause zum Ende vom Jahr einlegen und wir hören wieder voneinander zum Start der

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2019!

And the winners are…

Der Dezember steht bei uns im Team ganz im Zeichen der
advent10
und heute habe ich die Gewinnerinnen meiner beiden Tage für Euch und schicke Euch dann schnell für den Endspurt weiter.

Am 6. Dezember hat Birgit gewonnen und am 16. Dezember war Tina B. die glückliche Gewinnerin.
Herzlichen Glückwunsch!
Bitte meldet Euch bei mir und teilt mir Eure Adresse mit, damit ich Euren Gewinn verschicken kann.

Und jetzt schicke ich Euch noch zu Tanja von aigenmade, die gestern schon gezeigt hat, welche Inspiration sie für Euch hat und dann zu Nicole von nicskreativeck, die heute dran ist.
Morgen könnt Ihr dann nochmal bei Anja von bastelanja vorbeischauen.
Und denkt daran, dass Ihr nur mit Kommentieren eine Chance auf den Gewinn habt! Viel Erfolg!